Einsatz der Künstlichen Intelligenz (KI) in der Lebensmittelindustrie verändert die Geschäftsabläufe

 in Business Central, Cloud, ERP Software, Foodware, Lebensmittel
Einsatz der Künstlichen Intelligenz (KI) in der Lebensmittelindustrie verändert die Geschäftsabläufe

Seit einigen Jahren verändert die Künstliche Intelligenz (KI) die Arbeitsweise der Unternehmen aller Branchen. Bestehende Geschäftsprozesse werden effizienter gestaltet und manuelle Routinearbeiten entfallen. In Folge dessen kann die Produktivität steigen, Ressourcen können durch effizienteren Einsatz geschont werden und letztlich erhöht sich auch die Zufriedenheit der Anwender. Viele Unternehmen haben die Vorteile der Künstlichen Intelligenz bereits erkannt und erfolgreich in verschiedenen Arbeitsbereichen eingesetzt. Auch in der Lebensmittelindustrie ist diese Technologie von großer Bedeutung. Nachfolgend stellen wir Ihnen zahlreiche Möglichkeiten dar, wie Sie Ihre Produktion als Lebensmittelhersteller mit Hilfe der Künstlichen Intelligenz optimieren können.

Optimierte Lieferkette

Die erfolgreiche Verwaltung der Lieferkette hat die höchste Priorität für produzierende Unternehmen in der Lebensmittelindustrie. Oft werden jedoch viele Prozesse immer noch mit Exceltabellen und vielen miteinander nicht verknüpften Systemen organisiert, ohne eine zentrale Datenbasis zu nutzen. Durch fehlende Dashborards über alle laufenden Workflows und manuelle Prozesse steigt die Fehleranfälligkeit und zum Teil gehen sogar manche Dokumente und Informationen komplett verloren. Dank der durch die KI genutzten Algorithmen sind Sie in der Lage, Ihre Sendungen in jeder Phase zu überwachen, wodurch Sie die Lebensmittelstandards einhalten können und volle Transparenz der Prozesse ermöglichen.

Zuverlässige Prognose

Dank der Künstlichen Intelligenz sind Sie in der Lage, zuverlässige Prognosen zum Bestellverhalten Ihrer Kunden zu erstellen. Anhand vorhandener Daten aus der ERP-Software und Berücksichtigung bestimmter Faktoren, ist es durchaus möglich, Lagerbestände effizienter auszusteuern und die Kapazitäten entsprechend zu planen. Dadurch vermeiden Sie Verschwendung von Lebensmittel und sparen unnötige Kosten.

Entwicklung von neuen Rezepturen anhand Verbrauchertrends

Unternehmen in der Lebensmittelindustrie müssen ständig neue Rezepturen entwickeln, um deren Kundschaft gerecht zu werden. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz kann eine große Rolle in der Produktentwicklung spielen. Während die Präferenzen von Kunden häufig in Form von traditionellen Umfragen erfragt werden, bietet KI die Möglichkeit, anhand der vorhandenen Verkaufsdaten, diese mühsamen Prozesse zu ersetzen. Riesige Datenmengen werden analysiert hinsichtlich des Verkaufsmusters, der Geschmackspräferenzen und das für jede demografische Bevölkerungsgruppe. Die Produktentwicklung erfolgt dadurch schneller und weniger kostspielig.

Sortieren von Lebensmittel

Sortieren von Produkten in großer Menge ist eine der zeitaufwendigsten und mühsamsten Prozesse in der Lebensmittelindustrie und erfordert viele Ressourcen. Das Sortieren, zum Beispiel von Kartoffeln nach der Größe, kann einem Unternehmen helfen zu entscheiden, welche für Pommes, Chips oder Kartoffelpuffer geeignet sind. Gemüse und Obst können nach Form, Größe oder Farbe sortiert werden. Diese zeitintensiven Aktivitäten können anhand Künstlicher Intelligenz reduziert werden. Mit zusätzlichem Einsatz von Kameras und Sensoren, können die Form, Größe und Farbe jedes Artikels bestimmt werden. Darüber hinaus erreichen solche Systeme durch die Integration von maschineller Lerntechnologie eine kontinuierliche Verbesserung ihrer Genauigkeit und tragen dazu bei, die Verschwendung akzeptabler Produkte zu reduzieren.

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz vereinfacht die Geschäftsabläufe, ermöglicht schnellere Entscheidungen, erlaubt einen nachhaltigen Einsatz von Ressourcen und reduziert Fehler. Obwohl die Künstliche Intelligenz einen großen Einfluss auf die Optimierung der Geschäftsabläufe hat, ist die Nutzung dieser Technologie noch nicht sehr ausgeprägt. Eine der größten Herausforderungen bei der Suche nach Investitionen in KI-Lösungen besteht darin, diese in Ihren bestehenden Technologien zu implementieren. Hier kann ein speziell für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie entwickeltes ERP-System den entscheidenden Unterschied ausmachen. Es ist vorteilhaft, dass die riesigen Datenmengen, die von KI-Lösungen generiert werden, sofort in die zentrale Datenbank eines ERP-Systems fließen. Auf diese Weise können Benutzer in Ihrem Unternehmen auf die, durch diese Informationen generierten Erkenntnisse, zugreifen und von ihnen profitieren.

Erfahren Sie mehr über unsere vollständige End-to-End-Business-Management-Softwarelösung “Aptean Food & Beverage- Foodware Edition”, die ausschließlich für Lebensmittel- und Getränkeunternehmen entwickelt wurde.

Suchbegriff eingeben und "ENTER" klicken